Lasertherapie

Lasertherapie

Heute, in der modernen Zahnmedizin sind die Einsatzmöglichkeiten des Lasers sehr vielseitig. Der Behandlungserfolg wird durch das energiereiche Laserlicht (dies hat eine keimabtötende Wirkung) in entzündlichen Gebieten gezielt gesteigert.

Insbesondere im Bereich einer Parodontitistherapie wird die manuelle und maschinelle Reinigung der Zahnfleischtaschen effizient unterstützt. Durch die vielen Vorteile der Lasertherapie werden zusätzlich zur Keimfreiheit der Wundschmerz reduziert und eine schnellere Wundheilung sowohl auch eine geringere Blutungsneigung erzielt.

Eine Wurzelkanalbehandlung spricht immer für den Erhaltungsversuch eines Zahns. Der gebündelte Laserstrahl lässt sich akkurat in den Wurzelkanal leiten. Dadurch lassen sich denkbare mikrobielle Rückstände vollständig entfernen und Entzündungen heilen somit schneller ab.

Überdies lassen sich lästige Herpeserkrankungen und Aphten auf der Mundschleimhaut ebenfalls schonend und schmerzfrei behandelt werden. Die Wundheilung und die Reduzierung des Schmerzempfindens werden durch den Ersatz des Lasers gefördert.