Parodontitis

Parodontitis

Parodontitis- was ist das?

In der Alltagssprache wird die Krankheit fälschlicherweise „Parodontose“ genannt. Hierbei handelt sich um eine bakterielle Infektionerkrankung des Zahnfleisches und des Zahnbettes. Parodontitis entsteht durch Bakterien. Sie nisten sich unter anderem im Zahnbelag (Plaque) ein und zerstören die Zahnoberflächen am Zahnfleischrand und die knöchernen Zahnfleischtaschen. Im schlimmsten Fall kann Parodontitis zu Zahn- und Knochenverlust führen!

Erkennungsymptome:

  • rotes, leicht angeschwollenes Zahnfleisch (gesundes Zahnfleisch ist immer blassrosa)
  • gelegentlich Bluten beim Zähneputzen
  • häufiger Mundgeruch
  • eventuell empfindliche Reaktion auf heiß,kalt oder süß

Über 80 Prozent der deutschen Bevölkerung leidet an dieser Krankheit. Für eine erfolgreiche Behandlung ist die gute Mitarbeit des Patienten unerlässlich. Daher: Wenn Sie einige dieser Symptome empfinden, so kommen Sie bitte zu uns.

Unser Praxisteam kann Sie dabei wesentlich unterstützen.